Zitate

Wähle einen Beruf den Du liebst und Du brauchst
keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.
Konfuzius

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Newsletter

Die Berufung entdecken

Träumst Du noch oder lebst Du Deinen Traum?

Träumst Du noch oder lebst Du schon Deinen Traum?

Viele Menschen haben ihre früheren Träume und Sehnsüchte vergessen. Während sie ihren Beruf vernünftig ausgesucht haben: viel Geld verdienen, Karriere machen, ein gutes Ansehen haben, ein sicherer Arbeitsplatz… merken sie oft erst viel später, dass sie trotz allen scheinbaren Erfolgen ihre „Seele“ vergessen haben. In ihnen ruft etwas nach dem wirklichen Sinn ihres Lebens, doch sie trauen sich nicht genau hinzuschauen.

In Wirklichkeit möchten Sie sich jeden Tag auf eine erfüllende und begeisternde Tätigkeit freuen. Sie wollen mit Leidenschaft das tun, was Ihrem Wesen entspricht und zum Erfolg führt. In der Realität haben Sie vielleicht das Gefühl, sich täglich neu zu überwinden, um zur Arbeit zu gehen. Lebensumbrüche, Sinnkrisen, Zweifel oder gar Krankheit oder Burnout lassen Sie ahnen, dass das Leben Ihnen den Weg in eine Neuorientierung weist.

Was rät Ihnen das Leben, was rät Ihnen Ihre Lebensintelligenz? Lebe jetzt Deinen Lebenstraum! Mache Dich jetzt auf die Suche nach dem, was Du wirklich bist – entdecke Deinen Lebenssinn, Dein Sein und Deine Berufung!

Ihre Berufung ist die einzigartige Aufgabe, die Ihrer Persönlichkeit, Ihren Talenten und Motiven entspricht. Es ist eine für Sie bedeutungsvolle Tätigkeit, die nicht nur Sie begeistert, sondern auch Ihre Mitmenschen.

Wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst
keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.

Konfuzius

Wie finde ich meine Berufung?

Ein Job ist für viele Menschen eine Tätigkeit oder Arbeit, um den Lebensunterhalt oder einfach Geld zu verdienen. Beruf als Berufung ist genau die Tätigkeit, die wie maßgeschneidert zu Ihnen passt. Sie trägt zum Erfolg bei, denn „Erfolg ist das was folgt, wenn Sie sich selbst folgen!“

 

Die Berufung entdecken und erfolgreich sein

Schritte zur Berufung und zum Erfolg

Schritte zur Berufung und zum Erfolg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Schritt auf dem Weg zur Berufung beginnt mit der Klärung der Persönlichkeit:

Wer bin ich wirklich?
Was macht ganz genau meine Essenz aus?

Es geht hier nicht um anerzogene oder erlernte Faktoren oder um Ergebnisse aus Persönlichkeitstest. Es geht darum, wer und was Sie wirklich sind – was Ihre Essenz ausmacht und Ihrer Lebensaufgabe entspricht.

Die ganzheitlich orientierte Berufungsberatung schafft in einem Erkenntnisprozess diese Klarheit. Sie beantwortet die Fragen:

Was sind Ihre essenziellen und erfolgsleitenden Lebens- und Entscheidungsmotive?
Was sind Ihre ureigenen Werte?
Was sind Ihre essenziellen Fähigkeiten, Talente und Eigenschaften?
Was sind Ihre bisher ungenutzten oder wenig genutzten Ressourcen?

Fotolia_6532266_Mosaik_Inne

Berufung als Puzzlestein
Sie passt genau in Ihre einzigartige Persönlichkeit

Diese und weitere Puzzleteile richtig zusammengefügt, ergeben als Gesamtbild Ihr ureigenes Persönlichkeitsprofil. Es ist die Basis, um die eigene Berufung zu entdecken.

BERUFUNG ist die zu Ihrer Persönlichkeit passende Tätigkeit. Es geht genau um das, was tief in uns sehnsuchtsvoll ruft! Ihre Berufung beantwortet zugleich auch die Fragen:

Was hat die Menschheit davon, dass es mich gibt?

Welchen Nutzen kann ich anderen bieten?

Sobald Sie anfangen, Ihre wirkliche Berufung zu leben und Ihren einzigartigen Nutzen bieten, entzündet sich das Feuer der Begeisterung und Ihre Augen fangen (wieder) an zu leuchten. Das ist die Basis für Erfolg und wirkliche Zufriedenheit.

Woran erkennen Sie, ob ein Mensch seine Berufung lebt?

Er muss nicht wieder zur Arbeit gehen, sondern freut sich auf seine Tätigkeit.
Er hat innere Freude und sieht seine Arbeit als Möglichkeit, sich und die eigene Berufung zu leben!
Er hat ein Funkeln oder Strahlen in seinen Augen, sein inneres Feuer der Begeisterung strahlt durch seine Augen.
Er trägt zum Erfolg und Wohl des Ganzen mit seinen Talenten bei.
Er lebt nicht für die Arbeit, sondern er lebt seine Berufung in einem erfüllten Sein.